Bestattungsarten

Wir bieten Ihnen viele verschiedene Bestattungsarten. Sie finden hier eine Übersicht, wir beraten Sie aber gerne individuell dazu.

 

Erdbestattung

Die Erdbestattung ist die traditionelle Form der Bestattung. Der Verstorbene wird in einem Sarg im Grab oder einer Gruft beigesetzt.

Eine Beerdigung sollte innerhalb von 10 Tagen nach dem Todeszeitpunkt stattfinden. Sollte dies aus bestimmten Gründen nicht möglich sein, können wir für Sie um einen Aufschub bei der zuständigen Behörde ansuchen.


Feuerbestattung

Nach oder vor der Trauerfeierlichkeit mit dem Verstorbenen, wird der Sarg mit dem Leichnam der Kremation zugeführt.

Die Verstorbenen werden einzeln eingeäschert.

Für die Urnenbeisetzung kann ein Erd- oder Urnengrab, eine Urnennische, ein Baumhain, eine dafür vorgesehene Urnenwiese, ein Privatgrundstück oder eine anonyme Urnenbeisetzung gewählt werden. Über die verschiedenen Varianten beraten wir Sie gerne.

Die Urnenbeisetzung kann je nach Wunsch der Angehörigen bereits nach einigen Tagen stattfinden. Bezüglich der Terminvereinbarung wenden Sie sich an uns oder an die zuständige Friedhofsverwaltung.


Naturbestattung

Bei der Naturbestattung wird die Asche des Verstorbenen in einer biologisch abbaubaren Urne auf eigens dafür ausgewiesenen Naturflächen – unter einem Baum oder auf einer Wiese – bestattet.


Seebestattung

Einer Seebestattung geht immer eine Einäscherung voraus.

Die Aschenkapsel wird an eine Seebestattungs-Reederei übergeben und in einem entsprechenden Gewässer beigesetzt.


Edelsteinbestattung

Die Asche des Verstorbenen wird in einem speziellen Verfahren zu einem Diamant gepresst. Die Diamantgröße und das Karatgewicht wird von den Angehörigen festgelegt.

 

Weiters haben wir online auch Informationen zur Exhumierung und Überführung zusammengestellt.

© Bestattung Buchsteiner Wallmann GmbH 2019 | Impressum | Datenschutz